Press "Enter" to skip to content

Wir sind das System!

Angesichts der viel diskutierten PISA Ergebnisse könnte man schon mal das Vertrauen in unser Bildungssystem verlieren. Aber was ist dieses „SYSTEM“ denn überhaupt? „Produziert“ das „System“ die Jugendlichen, die mit 15 Jahren nicht sinnerfassend lesen können? 

Schluss damit. Wir sind das System! Natürlich die Kindergartenpädagoginnen und die Lehrer/innen aber vor allem auch die Eltern, die Verwandten und Freunde und sogar die Nachbarn und das soziale Umfeld. WIR sind das (Bildungs)System.

Entsprechend ist Bildung und Erziehung eine gesellschaftliche Aufgabe. Wir alle sollten uns anstrengen, dass unsere Kinder und Jugendlichen bestmögliche Bildungschancen erhalten. Denn wir alle sind dafür verantwortlich, welchen Bildungsweg Kinder einschlagen.

Die Rolle der Politik ist es natürlich, hierfür geeignete Rahmenbedingungen zu schaffen. That’s it.

Dieses Beispiel zeigt, wie auch Kinder aus vermeintlich benachteiligten gesellschaftlichen Schichten faszinierende (musische) Fähigkeiten ausbilden können. Was braucht es dazu? Einen Lehrer (m/w), der mit Leidenschaft dabei ist und den Kindern Raum und Gelegenheit zum Entfalten Ihrer Fähigkeiten und Talente gibt. That’s more or less it…

3 Comments

  1. Andreas Grabher Andreas Grabher

    100% auf den Punkt! Danke Stefan!

  2. hans schwab hans schwab

    ausgezeichnet! die botschaft ist voll korrekt – dafür arbeiten wir!ich wollte immer schon mal sagen, dass mir deine »verlautbarungen« bestens gefallen. wir müssen unbedingt einmal etwas zusammen machen. ciao.

  3. Stefan Hagen Stefan Hagen

    @Andi: Merci ;-)@Hans: Gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.