Press "Enter" to skip to content

Global ethics – global society.

Der ehemalige Premierminister von Großbritannien, Gordon Brown, hat vor knapp 2,5 Jahren bei TED einen sensationellen Vortrag gehalten: Wiring a web for global good

Ich habe diesen Vortrag in den letzten Jahren schätzungsweise 10 mal angeschaut. Das, was Brown sagt, ist so klar und trotzdem in vielen Bereichen noch viel zu weit weg.

Brown war in meiner Wahrnehmung einer der ersten, der die drängenden globalen Herausforderungen (Finance, Environment, Security, Development) in Verbindung mit dem Internet und den neuen Kommunikationstechnologien bringt. Seine These: Durch die informationelle Vernetzung haben wir erstmalig die Chance, globale Probleme wirklich weltumspannend anzugehen – abseits von Partikularinteressen einzelner Nationalstaaten, Interessensgruppen etc. Eine tolle Vision, die hoffentlich in den kommenden Jahrzehnten Wirklichkeit wird.

PS: Es ist wohl eine Ironie des Schicksals, dass gerade Großbritannien derzeit den exakt anderen politischen Kurs eingeschlagen hat. Nationalstaatliche Interessen werden in den Vordergrund gerückt, die europäische bzw. globale Vision scheint Lichtjahre entfernt zu sein.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.